Traditionsmesse mit Weitblick – Zukunft ländlicher Raum

Klimawandel, Globalisierung und Rohstoffknappheit sind allseits bekannte Themen – auch im ländlichen Raum. Alternative Antriebskonzepte, Elektroräder, Photovoltaik, Heimspeicher, Windkraft sowie viele weitere nachhaltige Themen stehen bei der Strudengauer Messe 2018 im Vordergrund. Passend dazu das Motto „Zukunft ländlicher Raum“.


Österreich | Schon zum 43-mal findet heuer von 24. – 26. August 2018 die Strudengauer Messe in Waldhausen im Strudengau statt. Die Veranstaltung verbindet ein traditionelles Volksfest mit der lokalen und regionalen Wirschaft. Die Gewerbeaussteller präsentieren ihre individuellen Leistungen – von Handwerkskunst bis hin zu neuen technologische Innovationen ist alles dabei. Beachtlich ist auch, dass die Messe von unzähligen freiwilligen Helfern organisiert und ausgetragen wird. Der Reinerlös wird zur Förderung des sozialen Engagement sowie zur Entwicklung der Gesellschaft verwendet.


Neuer Fokus – Zukunft ländlicher Raum

2018 wird der Fokus der Strudengauer Messe neu definiert. Die Unternehmen präsentieren nachhaltige und innovative Lösungen in vielen verschiederen Bereichen und Branchen. Im Mittelpunkt stehen die Themen alternative Energien und Nachhaltigkeit. Zudem werden verschiederne Vorträge von Fachreferenten, z.B. zu den Thema „Alternativer Antrieb für PKW“, abgehalten. Die Frage: „Was ist am Land überhaupt möglich?“ soll den Besuchern mit dieser Veranstaltung näher und greifbarer gemacht werden.

Welche Möglichkeiten habe ich als Privatperson oder auch als Unternhemen mein Gebäude, meinen Energiebedarf oder meine Fortbewegung umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten? Konkrete Lösungen und Produkte werden bei der Messe von verschiedernen Ausstellern angeboten.


Jetzt keine Beiträge mehr verpassen! – Bleiben Sie auf dem Laufenden und werden Sie Teil unserer Community auf Facebook!

Der EnergiesparBlog informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen und Neuigkeiten. Wir würden uns freuen, wenn Sie unserem Blog folgen.


Was ist zu erwarten – Die Highlights

Was kann von der Traditionsmesse mit neuen Fokus auf alternative Energien wirklich erwartet werden? – Wir haben für Sie die Highlights der Veranstaltung zusammengefasst:

Quelle Grafik: Bezirksrundschau GmbH (www.meinbezirk.at)

Nachhaltige Mobilität – Probefahrt mit einem Elektroauto | Mehrere führende Automarken im Bereich der E-Mobilät werden vertreten sein. Darunter auch Tesla, VW, Toyota Hybrid, Citroen, Nissan und auch Seat mit einem Erdgasauto. Bei den meisten wird eine probefahrt möglich sein.

Rollstuhl-Revolution | Ein Rollstuhl mit nur zwei Rädern der trotzdem nicht kippt und gleichzeitig viele Hindernisse überwinden kann – genau das haben Lukas Rigler aus Waldhausen und Dominik Lorenz aus Linz entwickelt. In Deutschland sind schon über 200 Stück mit ihrer innovativen Technologie unterwegs. Der Rohlstuhl kann bei der Messe bestaunt und auch getestet werden.

Photovoltaik ersetzt Dachsteine | Eine neue und innovative Lösung bietet der Bramac Dachziegel, welcher als Photovoltaik-Anlage fungiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen hebt sich diese Technologie nicht vom Dach ab sondern bildet eine sogenannte Indach-Lösung. Diese Dachdeckung / Photovolatikanlage eignet sich für den Neubau genau so wie für eine Sanierung. Das zukunftsweisende Dach wird von dem Unternehmen Wöran Dach präsentiert.

Innovative Heizungssteuerung – Tado | Eine innovatives Konzept um einfach und effektiv Kosten und Energie zu sparen. Die Heizungs- und auch Klimasteuerung von Tado ist unabhängig von der bestehenden Heizung integrierbar. Tado weis wenn der Letzte das Haus verlässt, erkennt offene Fenster und plant die Heizung aufgrund der Wettervorhersage. Das alles kann ganz einfach über jedes Smartphone verwaltet werden egal ob Sie zuhause sind oder nicht. Beim Tado-Fachpartner, dem Installateurhof Buchinger, erfahren Sie mehr zu diesem Produkt.

E-Kommunalfahrzeug – Das erste in Österreich | Das Unternehmen Schachner präsentiert das erste E-Kommunalfahrezug von Österreich. Neben dem Elektrofahrzeug bietet das innovative Unternehmen aus Seitenstetten ein vielfältiges Sortiment an Elektrofahrräder und auch hochmoderne Windräder.

Sowie viele weitere Unternhemen und Aussteller mit interessanten Produkten und Leistungen. Mehr Informationen zum Thema „Zukunft ländlicher Raum“ finden Sie in der Messezeitung der Strudengauer Messe 2018 – Jetzt ansehen!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Enjoy this blog? Please spread the word :)