Beleuchtung

Strom sparen mit effizienter Beleuchtung. Rund 10% des gesamten Stromverbrauch eines durchschnittlichen Haushalts wird durch die Beleuchtung verbraucht. Mit einfachen Tipps & Tricks können effektiv die Stromkosten für die Beleuchtung gesenkt werden. Mehr Detailwissen finden Sie unter den Kategorien der Energiesparlampen, LED sowie Glühbirnen.

Aktuelle Beiträge zum Thema Beleuchtung finden Sie in unserem Blog unter der Kategorie BeleuchtungsBlog!


Tipps & Tricks zum Energiesparen mit der Beleuchtung

 

Tageslicht nutzen – Öffnen Sie sämtliche Jalousien und Rolläden damit möglichst viel Licht in den Raum gelangen kann. In den Sommermonaten ist dies aufgrund der flachen Sonneneinstrahlung einfacher umsetzbar, als in den Wintermonaten. Tageslicht spart nicht nur Energie sonder erzeugt gleichzeitig ein angenehmes und freundliches Raumklima. An heißen Sommertagen sollte die Raumtemperatur unbedingt beachtet werden, um eine Überhitzung zu vermeiden. Mit einer speziellen Lichtsteuerung  und automatisierten Jalousien, kann das Tageslicht optimal genutzt werden. Gleichzeitig wird die Raumtemperatur automatisch überwacht und im Bedarf der Raum zum Schutz verschattet.


Helle Wände – Dunkle Farbtöne absorbieren und helle Farben reflektieren Licht. Deshalb ist es sinnvoll Wände und Decken in einem hellen Farbton zu gestalten. Das die auftreffenden Lichtstrahlen werden mehrmals reflektiert und leuchten den Raum besser aus. Dadurch wirkt entsteht automatisch eine heller und freundliche Wohnraum. Auch das Tageslicht kann in Räumen mit hellen Flächen besser genutzt werden.


Licht abschalten – was oft als selbsverständlich angesehen wird erfordert oftmals doch viel Disziplin. Unnötige Beleuchtung im Haus oder in der Wohnung verbraucht viel Energie. Bewusst Licht beim Verlassen des Raumes oder bei aussreichend Tageslicht abschalten spart langfristig Strom und damit verbundene Kosten.





Bewegungsmelder – Besonders in Gängen, Stiegenhäuser oder wenig genutzten Räumen können Bewegungsmelder sinnvoll den klassischen Lichtschalter ersetzen. Die Vorteile sind insbesondere die Zeitschaltung, welche das Licht automatisch nach einer gewissen Zeit wieder abschalten. Somit wird einfach unnötige Beleuchtung durch vergessenes Abschalten vermieden. Zugleich fungiert der Bewegungsmelder als Dimmerschalter und schaltet das Licht erst bei einer gewissen Dunkelheit ein. Dadurch wird wieder automatisch das vorhanden Tageslicht genutzt.


Effizienzklasse – Kaufen Sie ausschließlich Lampen mit einer Energieeffizienz der Klasse A oder besser. Beleuchtungsmittel mit einer geringeren Klasse sind nicht mehr zeitgemäß und verbrauchen unnötig viel Energie. Die Effizienzklasse ist vom „Energielabel“ ablesbar, welches sich immer auf der Verpackung befindet.


Leuchtmittel – Halogenlampen leuchten sehr hell, sind aber echte Stromfresser. Verwenden Sie stattdessen Energiesparlampen oder LED-Lampen. Diese Beleuchtungsmittel sind wesentlich effizienter und umweltfreundlicher bei gleicher Leuchtkraft. Moderne Beleuchtungmittel gibt es schon sehr preiwert im Fachhandel zu kaufen, sodass sich herkömmliche Bleuchtungskörper nicht mehr rentieren.

 

Zurück