Rückgang des Energieverbrauchs in der EU

Estland und Polen sind die zwei Länder, welche einen Zuwachs des Energieverbrauchs zwischen 2006 und 2016 verzeichnet haben. Österreich verzeichnet hingegen dem EU weiten Vergleich einen Rückgang um 1,1 Prozent. Auch Deutschland konnte ihren Energieverbrauch reduzieren – für das EU weite Energieeffizienzziel sind jedoch noch stärkere Rückgänge notwendig.

 

Im Zeitraum zwischen 2006 und 2016 ist der Energieverbrauch im gesamten EU-Raum erfreulicherweise um rund 10,8 Prozent gesunken. Auch Österreich konnte einen Rückgang um 1,1 Prozent verzeichen. Der größte Energieverbraucher in Europa, Deutschland, konnte den Verbrauch um rund 0,9 Prozent senken. Damit das verpflichtende Energieeffizienzziel der EU bis 2020 erreicht werden kann, hätte der Energieverbrauch von Deutschland um 3,7 Prozent zurück gehen sollen.

Insgesamt wurde vom Eurostat festgestellt, dass der Primärenergieverbrauch noch immer rund vier Prozent von ihrem Energieeffizienzziel entfernt ist. Durch dieses Ziel hat sich die EU verpflichtet den für 2020 prognostizierten Verbrauch um 20 Prozent zu senken. Umgerechnet entspricht das einem Primärenergieverbrauch von höchstens 1.483 Mio. Tonnen Rohöleinheiten und einen Endenergieverbrauch von von maximal 1.086 Mio. Tonnen Rohöleinheiten. Der tatsächliche Wert ist um 457 Mio. Tonnen beim Primärenergieverbrauch bzw. 22 Mio Tonnen beim Endenergieverbrauch zu hoch, genau gesagt betragen diese 1.543 Mio. Tonnen und 1.108 Mio Tonnen.

 

Wissenswertes: Tonne(n) Rohöleinheiten (t RÖE) ist eine normierte Maßeinheit der Energie, die vereinbarungsgemäß etwa der Energiemenge entspricht, die aus einer Tonne Rohöl gewonnen werden kann. Die standardisierte Maßeinheit wird ein Nettoheizwert von 41 868 Kilojoule/kg zugeordnet und kann zum Vergleich des Energiegehalts unterschiedlicher Energieträger verwendet werden kann.

Please follow and like us:

2 Gedanken zu „Rückgang des Energieverbrauchs in der EU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Enjoy this blog? Please spread the word :)